:

Flammen fressen sich durch einen Dachstuhl in Güstrow

Am Freitagabend kam es zu einem Brand in einem Gebäude in Güstrow.

Ein Feuer in einem leerstehenden Gebäude hielt am Freitagabend die Feuerwehr in Güstrow auf Trab. Der Brand war gegen 22.38 Uhr im Dachstuhl ausgebrochen. Feuerwehr und Polizei mussten während der Löscharbeiten zehn Personen aus den umliegenden Häusern evakuieren. Nach Angaben der Polizei wurden keine Personen verletzt. Ein Handwerker gab an, er habe tagsüber Dachbahnen auf dem Gebäude geschweißt. Die Polizei geht davon aus, dass dies die Ursache für das Feuer ist.