Tödlicher Absturz über dem Haff:

Flugzeug-Wrack wird am Mittwoch geborgen

Das Wrack der vor Usedom abgestürzten Propellermaschine soll am Mittwoch geborgen werden. Das teilte die Polizei am Dienstag in Neubrandenburg mit.

Das Wrack liegt in einem knapp ein bis drei Meter tiefen Flachwasserbereich des Stettiner Haffs, rund einen Kilometer südlich der Ortschaft Garz. Der 58-jährige Pilot kam beim Absturz am Samstagabend ums Leben. Staatsanwaltschaft und die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung haben die Ermittlungen aufgenommen.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!