Mit 1,28 Promille :

Frau fährt betrunken in Straßengraben

Kein Alkohol am Steuer - diesen Grundsatz hat eine 31-Jährige missachtet und brachte sich mit ihrem Leichtsinn in Gefahr.

Wäre sie nüchtern ins Auto gestiegen, wäre vermutlich nichts passiert. Eine 31-jährige Autofahrerin setzte am Sonntagmorgen ihren Wagen in den Straßengraben. Mit ihrem Wagen der Marke Kia war die Frau auf der Bundesstraße 110 von Murchin in Richtung Anklam unterwegs. In der Nähe der Redoute bei Relzow verlor sie die Kontrolle über ihr Auto, kam rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. 

Dabei hatte sich die Frau leicht verletzt und musste in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei kontrollierte ihren Atemalkoholwert. Das Ergebnis: 1,28 Promille. Daraufhin stellten die Beamten den Führerschein der Frau sicher und ließen eine Blutprobe von der Unfallfahrerin entnehmen. Nach Angaben der Polzei bträgt der beim Unfall entstandene Sachschaden 15 000 Euro.