:

Frau fährt Motorradfahrer um

Wegen eines Vorfahrtsfehlers ist es am Donnerstag in der Neubrandenburger Oststadt zu einem Unfall gekommen. Dabei wurde ein Jugendlicher schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtete, hatte eine 25 Jahre alte Autofahrerin beim Linksabbiegen offenbar die Vorfahrt missachtet und einen Motorradfahrer übersehen. Der 17-Jährige stürzte und zog sich dabei schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu. Er wurde ins Neubrandenburger Klinikum gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Hierzu sperrte die Polizei kurzzeitig die gesamte Fahrbahn in Richtung Carlshöher Straße.  Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 6000 Euro.