Rügen:

Frau folgt Hund in die Ostsee

Die Urlauberin stürzte im Meer und musste gerettet werden.

Eine betrunkene 45-Jährige ist am Samstag von einem aufmerksamen Mann aus der Ostsee gerettet worden. Die Urlauberin sei in Göhren auf der Insel Rügen ihrem Hund ins Wasser gefolgt, als dieser eine Möwe habe fangen wollen, teilte die Polizei mit.

Sie habe Kreislaufprobleme bekommen und sei im Wasser gestürzt. Die später hinzugekommenen Rettungskräfte, die der 38 Jahre alte Mann aus Thüringen alarmiert hatte, hätten anschließend eine Atemalkoholtest durchgeführt und einen Wert von 2,16 Promille ermittelt. Die Frau wurde mit Verdacht auf Unterkühlung in das Krankenhaus Bergen gebracht.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!