Geohrfeigt:

Frau greift fremden Mann in Straßenbahn an

Eine Frau hat am Sonntagabend in einer Straßenbahn in Rostock einen Fahrgast angegriffen und geohrfeigt.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, war die Frau vermutlich psychisch gestört. Der Angegriffene, der aus Gambia stammt, war mit seiner deutschen Frau und ihrem gemeinsamen Kind unterwegs. Ein ausländerfeindlicher Hintergrund werde nicht vermutet, teilte die Polizei mit.

Die Angreiferin habe sich neben den Mann gesetzt und ihn aufgefordert, ihre Tochter in Ruhe zu lassen. Sie sei jedoch allein unterwegs gewesen. Eine Mitfahrerin habe zudem berichtet, dass die Tatverdächtige vorher Passanten an einer Haltestelle wegen eines Koffers belästigt habe, den es aber gar nicht gab.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung