Polizei sucht Brandstifter:

Fünf Lastwagen einer Firma abgebrannt

Unbekannte sollen in der Nacht zu Donnerstag in Schwerin die gesamte Lkw-Flotte einer Gerüstbaufirma in Brand gesteckt haben.

Wie ein Polizeisprecher in Schwerin sagte, brannten insgesamt fünf Lastwagen aus, die auf einem eingezäunten und abgeschlossenen Gelände standen. Menschen wurden nicht verletzt. Da die Fahrzeuge in größerem Abstand zueinander abgestellt waren, könnten die Flammen nicht von einem Fahrzeug auf alle anderen übergegriffen haben. Die Polizei sucht nach möglichen Brandstiftern.

Der Schaden wurde wegen des Alters der Fahrzeuge zunächst mit 50 000 bis 100 000 Euro angegeben. Ob die speziellen Gerüstbauer-Fahrzeuge schon beladen waren, sei noch nicht klar.

Die Firma hat ihren Sitz im Norden von Schwerin. Anwohner und eine Zeitungszustellerin hatten den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Wegen der starken Rauch- und Geruchsbelästigung sollten Anwohner die Türen und Fenster geschlossen halten.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung