Ärger mit den Nachbarn:

Gartenfeuer macht sich selbstständig

Glück im Unglück: Dargeliner verliert die Kontrolle über das Feuer auf seinem Grundstück.

Ein Mann hat in Dargelin (Kreis Vorpommern-Greifswald) die Kontrolle über sein Gartenfeuer verloren und sich so vermutlich viel Ärger mit den Nachbarn eingehandelt. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch in Anklam sagte, wehten die Funken des Feuers am Dienstag bei Wind auf das Nachbargrundstück, wo sie eine größere Holzmiete in Brand setzten.

Drei Feuerwehren mussten ausrücken, konnten den Schaden von mehreren Tausend Euro aber nicht mehr verhindern. Die Polizei ermittle nun wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen den Verursacher. Das Verbrennen von Gartenabfällen, die nicht kompostierbar sind, ist im Oktober in den meisten Landkreisen erlaubt, wenn man gewisse Regeln beachtet.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung