:

Geflügelzuchtanlage brennt

Die Anlage sollte für neue Küken vorgewärmt werden. Dann geriet die Zuchtanlage in Brand.

Wegen eines technischen Defekts kam es zum Brand.
Patrick Seeger Wegen eines technischen Defekts kam es zum Brand.

In einer Geflügelzuchtanlage in Penkun (Kreis Vorpommern-Greifswald) ist am Sonntagvormittag ein Feuer ausgebrochen. Ein Hühnerstall war nach Polizeiangaben in Brand geraten, nachdem die Anlage per Gasheizung für die Belegung mit neuen Küken vorgewärmt werden sollte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 150 000 Euro.

Der Brand in dem Mastbetrieb war den Ermittlern zufolge wegen eines technischen Defekts in einem von drei Stallgebäuden ausgebrochen. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden. Neue Tiere sollten erst am nächsten Tag in den Stall eingesetzt werden.