Fiese Masche:

Gewinnspielbetrüger zocken Mann ab

800 Euro hat ein Mann aus der Region Lübz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) an Gewinnspielbetrüger verloren.

Die Betrüger hatten dem Mann am Montag am Telefon gesagt, dass er knapp 50 000 Euro gewonnen habe. Ein Geldbote würde ihm die Summe in den kommenden Tagen bringen. Für den Transport bezahlte der vermeintliche Gewinner 800 Euro, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. Als die Anrufer einen Tag später erneut Geld forderten, informierte er die Polizei. Leider seien Betrüger mit dieser Masche immer noch erfolgreich, sagte ein Sprecher. Er warnte, auf solche Anrufe hereinzufallen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung