Laubeneinbrüche in Woldegk:

Haftbefehl für mutmaßlichen Serieneinbrecher

Die Serie von Laubeneinbrüchen in Woldegk geht vermutlich auf das Konto eines 32-jährigen Obdachlosen. Das Amtsgericht Neustrelitz habe Haftbefehl gegen den Mann erlassen.

Die Serie von Laubeneinbrüchen in Woldegk geht vermutlich auf das Konto eines 32-jährigen Obdachlosen. Das Amtsgericht Neustrelitz habe Haftbefehl gegen den Mann erlassen, teilte die Polizei am Freitag mit. Zwei Streifenpolizisten hatten ihn am späten Mittwochabend in einer fremden Gartenlaube entdeckt und Beutegut aus früheren Einbrüchen bei ihm sichergestellt. Der Mann habe 15 Straftaten zugegeben, unter anderem auch den Einbruch in eine Woldegker Arztpraxis. Wegen der seit September anhaltenden Diebstahlserie hatte die Polizei ihre Streifengänge durch Gartenanlagen verstärkt. Die Ermittlungen seien noch nicht abgeschlossen. Es werde geprüft, ob der Mann für weitere Straftaten in Betracht kommt, hieß es.