Polizeieinsatz im Plattenbau:

Hanf-Plantage in Neubrandenburg entdeckt

Die Polizei kennt den Beschuldigten schon. Gegen den 22-Jährigen werde bereits wegen weiterer Drogendelikte ermittelt, hieß es.

Ein Einwohner hat den Polizeieinsatz fotografiert.
privat Ein Einwohner hat den Polizeieinsatz fotografiert.

Eine Hanf-Plantage haben Polizisten in einer Neubauwohnung in Neubrandenburg ausgehoben. Die etwa 80 Pflanzen und die technische Ausrüstung wurde am Montag in der Wohnung eines 22-Jährigen gefunden, gegen den bereits wegen Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt werde, sagte ein Polizeisprecher in Neubrandenburg. In der Wohnung in einem Hochhaus auf dem Datzeberg wurde dabei eine komplette Aufzuchtstation mit künstlicher Beleuchtung, Be- und Entlüftung sowie Bewässerungsanlage sichergestellt. Aus Hanf- oder Cannabispflanzen wird Marihuana gewonnen. Zum Wert der gefundenen Pflanzen oder einer zugleich beschlagnahmten "geringen Menge" Drogen wurden keine Angaben gemacht.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung