Viele Tiere verendet:

Hühnertransporter umgekippt

Ein mit rund 3000 lebenden Hühnern beladener Transporter ist am Montagvormittag auf der Landstraße zwischen Muchow und Blievenstorf bei Ludwigslust verunglückt.

Aus bisher ungeklärter Ursache kippte der Anhänger des Lasters um, wie die Polizei mitteilte. Dabei gelangten Dutzende Tiere ins Freie auf die Straße und mussten wieder eingefangen werden. Etliche Hühner verendeten bei dem Unfall. Die Landstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt. Das Fahrzeug wurde mit einem Kran wieder aufgerichtet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung