:

Indoor-Plantage mit Cannabis-Pflanzen gefunden

Polizeibeamte in Schwerin haben bei einem Einsatz wegen Lärmbelästigung ein gutes Näschen bewiesen: Weil es stark nach Cannabis roch, gingen sie der Ursache auf den Grund. Mit Erfolg.

Wie die Polizei am Freitag berichtete, fiel den Beamten am Donnerstag während des Gesprächs mit dem Lärmverursacher der starke Geruch von Cannabis in der Wohnung auf.  Bei einer anschließenden Durchsuchung entdeckten sie eine Indoor-Plantage mit etwa 30 Setzlingen der Cannabispflanze sowie Vorrichtungen zur Aufzucht. Die Pflanzen und die Aufzuchtanlage wurden beschlagnahmt. Gegen die drei in der Wohnung anwesenden Personen wurde Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt gestellt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.