Gefährliche Fahrt:

Jäger betrunken und bewaffnet am Steuer ertappt

Einen betrunkenen und gleichzeitig schwer bewaffneten Jäger hat die Polizei am Wochenende auf der Autobahn 20 nahe Schönberg (Landkreis Nordwestmecklenburg) aus dem Verkehr gezogen.

Der Autofahrer war am Samstagnachmittag durch unsichere Fahrweise aufgefallen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Bei der Kontrolle des 47-Jährigen, der direkt von der Jagd kam, fanden die Beamten im Auto ein Gewehr, einen Revolver, Jagdmesser und Patronen. Der Alkoholtest ergab 1,72 Promille. Waffen und Führerschein wurden sofort eingezogen und Strafanzeige erstattet. Die Polizei regte an, dem Mann die Jagderlaubnis wegen mangelnder Eignung zu entziehen.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!