Dummer Streich:

Jugendliche ballern mit Luftgewehr auf Passanten

Jugendliche haben in Velgast (Landkreis Vorpommern-Rügen) mit einem Luftgewehr auf Passanten gefeuert.

Es gab keine Verletzten. Polizisten durchsuchten daraufhin am Mittwochabend nach Zeugenhinweisen die Wohnung des mutmaßlichen Schützen und trafen dort sechs Jugendliche im Alter von 17 bis 20 Jahren an. Neben dem Gewehr und Munition wurde eine größere Menge Marihuana gefunden. Die Beamten entdeckten auch zwei im Juli gestohlene KFZ-Kennzeichen.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!