Kurioser Diebstahl:

Klausuren aus der Uni Greifswald gestohlen

So eine Meldung ist auch für die Polizei ungewohnt: Unbekannte Täter haben 50 Jura-Klausuren aus der Universität Greifswald gestohlen. Die Studenten müssen nun darunter leiden.

Unangenehme Überraschung für einige Studenten in Greifswald: Sie müssen ihre Jura-Klausur wiederholen.
Andreas Lander Unangenehme Überraschung für einige Studenten in Greifswald: Sie müssen ihre Jura-Klausur wiederholen.

Die Einbrecher hatten, wie erst jetzt bekannt wurde, in der Nacht vom 25. auf den 26. Juni mehrere Türen aufgehebelt und dabei die noch unkontrollierten Prüfungsarbeiten mitgehen lassen, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Weitere Gegenstände seien nicht gestohlen worden. Die Polizei ermittle in alle Richtungen, überprüfe natürlich auch das Umfeld der Prüflinge.

Kriminaltechniker haben Spuren gesichert, die nun ausgewertet werden müssen. Die Klausur war am 22. Juni 2015 geschrieben worden. Alle Studenten, deren Klausuren abhanden kamen, müssen nun nachschreiben.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung