Frauen bespannt:

Kamera auf Damentoilette in Uni Greifswald entdeckt

Ein 47-jähriger Mitarbeiter einer Elektrofirma soll auf der Damentoilette an einem Institut der Greifswalder Uni heimlich eine Kamera installiert haben. Ob Bilder gemacht und ins Netz gestellt wurden, wird derzeit noch untersucht.

Mit einer Mini-Kamera wie dieser, wie sie Diebe oft auch verwenden, könten die Aufnahmen in Greifswald entstanden sein.
Fredrik von Erichsen Mit einer Mini-Kamera wie dieser, wie sie Diebe oft auch zum Ausspähen von Kontodaten an Geldautomaten verwenden, könten die Aufnahmen in Greifswald entstanden sein.

Wie die Polizei Dienstag berichtete, entdeckte eine 37 Jahre alte Mitarbeiterin des Instituts für Fennistik und Skandinavistik die Kamera am Montag, weil es plötzlich gegenüber ihrer  Toilette anfing zu blinken. Als die Beamten eintrafen, war das Gerät bereits verschwunden. Die Polizisten fanden allerdings die Kamera und den dazugehörigen Laptop wenig später.

Ermittelt wird nun gegen einen 47 Jahre alten Mitarbeiter einer Elektrofirma, der hin und wieder für die Universität tätig ist. Bei seiner Vernehmung gab der Mann an, dass er die Kamera nur abgebaut und in einer Mülltonne etwa 70 Meter entfernt vom Institut entsorgt habe. Mit dem Einbau und den möglichen Aufnahmen wolle er jedoch nicht in Verbindung gebracht werden.

Bislang sei unklar, ob es Aufnahmen gegeben habe und diese womöglich sogar ins Internet gestellt worden seien, so Polizeisprecher Axel Falkenberg. Dies werde derzeit geprüft. "Die Hard- und Software inklusive USB-Sticks wird hinsichtlich Spuren und möglicher Bild- und Filmaufnahmen nun im Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern kriminaltechnisch untersucht und ausgewertet", so Falkenberg weiter. Auf die Verletzung höchstpersönlichen Lebensbereiches (§ 201 a StGB) stehen bis zu einem Jahr Freiheitsstrafe oder eine Geldstrafe.

Bereits im März gab es einen ähnlichen Fall in Stralsund: Hier waren Späh-Kameras in kleinen Produktkartons versteckt und in öffentlichen Damentoiletten aufgestellt worden.
 

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung