Gewaltbereite Jugendliche:

Kinder bedrohen Erwachsenen

Kein kleiner Kinderstreich: Als ein Mann sie zur Ordnung rief, zückten drei Kinder in Rostock ein Messer.

Am Sonntagnachmittag wurden die Polizei zu einem Notfall in Rostock-Warnemünde gerufen. Von dort hatte ein 44-jähriger Mann den Notruf gewählt und mitgeteilt, dass gerade mehrere Jugendliche Am Strom einen Feuerlöscher entleert haben. Er hatte diese darauf angesprochen und ihnen den Feuerlöscher weggenommen. Das wollten die Kinder sich nicht gefallen lassen. Der Mann wurde von einem der Jugendlichen mit einem Messer bedroht.

Die sofort nach Warnemünde entsandten Beamten fanden die 3 Kinder im Bereich der Alten Bahnhofstraße Höhe der Zufahrt zur Baustelle "Molenfeuer". Alle drei sind der Polizei bereits vielfach aus teilweise gleichartigen Sachverhalten bekannt. Das Messer und der entleerte Feuerlöscher fanden die Beamten im näheren Umfeld. Außerdem stellte sich heraus, dass eines der Kinder mit dem Messer den Wasserschlauch eines Toilettencontainers beschädigt hat. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahl, Missbrauch von Nothilfemitteln, Bedrohung und Sachbeschädigung aufgenommen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung