Schlimmeres verhindert:

Kinder zündeln im Wald

An drei Stellen am Schützenwald in Ueckermünde wurde am Freitag Feuer gelegt.

Laut Polizei wurden dort im Mischwald zusammengelegtes Papier, eine Möbelplatte, Presspappe und trockenes Holz angezündet. Die Freiwillige Feuerwehr Ueckermünde konnten die drei Feuerstellen unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf den gesamten Wald verhindern. Insgesamt waren vier Fahrzeuge und 20 Kameraden im Einsatz. Ein größerer Schaden ist nicht eingetreten. Die Polizei hat später zwei Kinder im Alter von 9 und 12 Jahren als Tatverdächtige ermittelt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung