Monatelang unbemerkt:

Kriminelle klauen Kabel im Wert von 80.000 Euro

Über vier Monate haben unbekannte Täter Kupferkabel in der Autobahnbrücke über die Peene geklaut.

Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Süderholz haben laut Polizei den Diebstahl erst am Freitag festgestellt. Die Unbekannten haben anscheinend vier Monate lang in den zwei Kontrollgänge der 1.100 Meter langenBrücke darin verlegtes Kabel geklaut. Insgesamt stahlen sie 3.000 Meter Kupferkabel im Materialwert von über 80.000 Euro.

Sie zerschnitten nicht nur die Starkstromkabel, sie verursachten dadurch auch Schäden an den Steckdosen und diversen Zuleitungen. Das Glasfasernetz, über dem die Notrufsäulen laufen,  griffen sie nicht an. Nach einer ersten vorsichtigen Schätzung dürfte sich der Schaden wegen der zu erwartenden Reparaturkosten und Neuverlegung mit mehreren 10.000 Euro belaufen.

Die Gänge werden für die jährlichen Brückenprüfungen gebraucht und halten an mehreren Stellen Starkstromanschlüsse für erforderliche Arbeiten vor.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung