Unfall in Rostock:

Mann kracht mit Auto gegen Straßenbahn

Ein Mann ist am Donnerstagabend in Rostock mit seinem Wagen gegen eine Straßenbahn gefahren.

Wie ein Sprecher der Polizei am Morgen mitteilte, hatte der Autofahrer den Abstand zum Schienengefährt falsch eingeschätzt. Beim Abbiegen prallte er in einer Kurve seitlich gegen die Straßenbahn. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!