Polizei ermittelt:

Mann leblos in Hafenbecken entdeckt

Nach dem Tod eines Mannes in Sassnitz untersucht die Polizei noch die Umstände des Vorfalls.

Stefan Sauer/Symbolbild

Wie ein Sprecher der Polizei am Montag in Sassnitz erklärte, war der 64-Jährige am Samstag leblos im Wasser des Stadthafens in Sassnitz (Kreis Vorpommern-Rügen) entdeckt worden. In der Kleidung, die der Mann trug, befanden sich Ausweispapiere. Der Vorfall ereignete sich unweit eines U-Boot-Museums.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung