Raubüberfall:

Mann liegt mehr als 18 Stunden schwer verletzt in Wohnung

Ein 55-Jähriger Mann hat nach einem Raubüberfall mehr als 18 Stunden schwer verletzt in seiner Wohnung in Rukieten bei Schwaan (Landkreis Rostock) gelegen.

Wie die Polizei mitteilte, hatten maskierte Männer das Opfer schon am Samstagabend überfallen. Als der 55-Jährige seine Tür öffnete, wurde er von diesen in seine Wohnung zurückgedrängt und unter anderem mit einem Baseballschläger zu Boden geprügelt. Anschließend schlugen die Unbekannten weiter auf den wehrlosen Mann ein und stahlen elektronische Geräte sowie Bargeld. Erst am Sonntagnachmittag wurde das Opfer von seiner Ex-Frau gefunden. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung