:

Mann nach Telefon-Drohung verhaftet

Eine telefonische Drohung wegen angeblicher Schulden hat in Rostock am Mittwochabend einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Als Tatverdächtiger wurde ein 33 Jahre alter und polizeilich bereits bekannter Mann festgenommen, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag in Rostock sagte. Der 33-Jährige habe einem jungen Paar gedroht, es umzubringen, wenn die beiden ihm das Geld nicht zurückgäben. Da der Mann laut Polizei auch eine Pistole besaß, nahm man die Drohung ernst. Als das Spezialkommando die Wohnung des Mannes stürmte, war diese aber leer. Der Gesuchte wurde später in der Nähe seiner Wohnung festgenommen.