Schlangenlinien gefahren:

Mann sitzt mit über zwei Promille am Steuer

Einen ziemlich betrunkenen Autofahrer hat die Polizei in Bentzin bei Jarmen gestoppt. Bis es soweit war, mussten die Beamten aber mehrere Anhalteversuche unternehmen.

Wie die Polizei berichtete, hatte der Fahrer am Montagabend zunächst überhaupt nicht auf das Anhalte-Signal reagiert. Aufgefallen war er den Beamten, weil er Schlangenlinien fuhr. Der Verdacht, der Mann könne betrunken sein, bestätigte sich dann, als die Polizei es einige Zeit später schaffte, ihn in der Ortschaft tatsächlich anzuhalten. Stolze 2,32 Promille pustete der Autofahrer. Er muss nun seinen Führerschein abgeben und mit einer Anzeige rechnen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung