:

Mann stirbt bei Wohnungsbrand

Ein 43-jähriger Mann ist bei einem Wohnungsbrand in Parchim (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ums Leben gekommen.

 Wie ein Polizeisprecher sagte, brach das Feuer am Donnerstagmorgen in dem Mehrfamilienhaus aus. Feuerwehrleute brachten einen einjährigen Junge und den 49 Jahre alten Wohnungsbesitzer aus der brennenden Wohnung. Der Mann erlitt Brandverletzungen, bei dem Kleinkind gab es einen Verdacht auf eine Rauchvergiftung. Beide kamen ins Krankenhaus. Einem weiteren Mann konnte nicht mehr geholfen werden. Die Polizei konnte den Toten zunächst nicht identifizieren. Die Feuerwehr brachte Familien aus insgesamt neun Wohnungen in Sicherheit. Wie es zu dem Brand kam, blieb zunächst unklar.