:

Mann will Wespennest zerstören und setzt Dach in Brand

Er wollte Wespen an seinem Haus bekämpfen und löste ein Feuer aus: Ein 84-jähriger Mann hat am Sonntag den Dachkasten seines Hauses bei Blumenholz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) in Brand gesetzt.

Er hatte versucht, mit einer Lötlampe das Wespennest am Dachkasten zu zerstören, wie die Polizei am Montag mitteilte. Trotz Hilfe seiner Nachbarn konnte er das Feuer nicht selbst eindämmen - es entstand ein Schaden von 2000 Euro. Gegen den Mann sei Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung erstattet worden, sagte ein Polizeisprecher.