Polizei bittet um Hinweise:

Messerstecher geht auf Urlauberin los

Der Spaziergang einer 70-Jährigen Urlauberin endete abrupt, als sie von einem Messerstecher angegriffen wurde.

Die Polizei fahndet in der Grenzregion im Süden der Insel Usedom (Kreis Vorpommern-Greifswald) nach einem mutmaßlichen Messerstecher. Der Unbekannte soll am Sonntagabend eine Urlauberin aus Thüringen zwischen Ahlbeck und dem polnischen Swinemünde mit einem Messer angegriffen und verletzt haben, wie ein Polizeisprecher am Montagmorgen in Neubrandenburg erklärte. Die 70 Jahre alte Frau wurde von einem Notarzt versorgt, ihre Verletzungen seien nicht lebensbedrohlich.

Die Geschädigte sei zur Kur in Swinemünde und hatte einen Spaziergang über den neuen Fuß- und Radweg nach Ahlbeck gemacht. Auf dem Rückweg sei sie plötzlich angegriffen worden. Ein Passant sei der Frau zu Hilfe geeilt und habe den Angreifer vertrieben, der in Richtung Swinemünde davongelaufen sein soll. Die bisherigen Suchmaßnahmen seien ohne Erfolg geblieben, hieß es.

Hinweise werden bei der Polizeistelle in Neubrandenburg entgegengenommen: 0395/55822040.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung