Alkoholisiert unterwegs:

Missglücktes Ausparkmanöver

Am Freitagnachmittag wollte ein 35-jähriger Autofahrer in Demmin, Am Devener Holz, rückwärts ausparken. Dabei stieß er gegen einen parkenden Wagen und beschädigte diesen.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Polizeibeamten des bei dem Mann Atemalkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,74 Promille. Daraufhin wurde eine entsprechende Blutprobenentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 1000 Euro.