:

Mopedfahrer verletzt Fußgänger schwer

Ein Mopedfahrer hat in Rostock einen Fußgänger angefahren und schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, erlitt der 31-Jährige am Dienstagnachmittag eine Wunde am Kopf und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 49 Jahre alte Fahrer, der über eine rote Ampel gefahren war, schleuderte nach dem Zusammenstoß gegen ein Auto und verletzte sich an Fuß und Oberkörper. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, hatte er einen Alkoholwert von über zwei Promille und musste seinen Führerschein bis auf weiteres abgeben.