Tragischer Unfall:

Nach Sonnenbrille gesucht: 70-Jähriger rast in den Gegenverkehr

Der sonnige Samstag ist einem 70-Jährigen zum Verhängnis geworden. Weil er sich geblendet fühlte, suchte er nach einer Sonnenbrille. Mit verhängnisvollen Folgen.

Ein 70-Jähriger ist in Ribnitz-Damgarten in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Weil ihn die Sonne geblendet habe, hatte der Mann nach eigenen Angaben während der Fahrt am Samstagnachmittag nach seiner Sonnenbrille gesucht und nicht mehr auf die Straße geschaut, teilte die Polizei am Sonntag mit. Demnach erlitten der 70-Jährige und der 36 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens nur leichte Verletzungen. Es entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung