Steckengeblieben:

Navi lotst Autofahrer direkt in Baustellen-Kies

Weil er sich strikt an die Anweisungen seines Navigationsgerätes gehalten hat, ist ein älterer Autofahrer in Kummer bei Ludwigslust in eine Baustelle gefahren und dort steckengeblieben.

Der 70-Jährige hatte sich völlig auf seinen elektronischen Lotsen verlassen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zunächst missachtete er eine Baustellenabsperrung, rutschte dann mit seinem Wagen über einen Betonschacht und fuhr sich schließlich in einem Kiesbett fest. Der stark beschädigte Pkw musste mit einem Abschleppwagen herausgezogen werden. Der Fahrer blieb unverletzt.