:

Pilzsammlerin entdeckt toten Ausländer

Eigentlich wollte die Frau Pilze sammeln. Dann aber glaubt sie ihren Augen nicht.

Eine Pilzsammlerin hat in einem Wald bei Boizenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) eine Leiche entdeckt. Die Staatsanwaltschaft Schwerin bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht des Senders Ostseewelle. Nähere Angaben machte die Behörde nicht.

Dem Sender zufolge lag der Tote in der Nähe des Asylbewerberheims Horst. Er sei offensichtlich ein Ausländer. Die Leiche soll von Rechtsmedizinern untersucht werden, da ein Tötungsverbrechen nicht auszuschließen sei.