Beim Linksabbiegen verschätzt:

Pkw-Fahrer kriegt Kurve nicht und rast in Autohaus

Ein 24 Jahre alter Pkw-Fahrer ist am Mittwoch in Waren an der Müritz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) versehentlich auf das Gelände eines Autohauses gerast.

Der junge Mann war offenbar zu schnell unterwegs und hatte beim Linksabbiegen die Gewalt über seinen Wagen verloren. Er überfuhr eine Verkehrsinsel, einen Gehweg und kam erst auf dem Gelände des Autohauses zum Stehen.

Dort rammte er zwei Autos, einen Gebraucht- und einen Neuwagen, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer blieb unverletzt, sein Pkw allerdings war nach dem Crash nicht mehr fahrbereit. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 14 500 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung