Dank Zeugen-Hinweis:

Polizei erwischt Graffiti-Sprayer auf frischer Tat

Drei Graffiti-Sprayer sind in Neubrandenburg auf frischer Tat ertappt worden.

Wie die örtliche Polizei am Dienstagabend mitteilte, hatte ein Zeuge die mutmaßlichen Täter in den frühen Abendstunden bei Schmierereien am Wasserversorgungswerk beobachtet. Die herbeigerufenen Beamten trafen die drei Sprayer dabei an, wie sie ein großflächiges Graffiti an das Gebäude sprühten. Bei den Männern im Alter von 26, 28 und 29 Jahren stellten sie anschließend umfangreiches Beweismaterial sicher. Den Sachschaden schätzt der Eigentümer des Gebäudes auf 1000 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung