Panik im Badezimmer:

Polizei muss einzelne Hornisse einfangen

Wegen einer Hornisse in seinem Badezimmer hat ein 28-jähriger Mann in Hagenow die Polizei alarmiert.

Das Insekt hatte sich am Dienstagabend durch ein Fenster in die Wohnung verirrt und schwirrte dort umher. "Mutig betraten die Polizisten das Badezimmer, in dem die Hornisse um die Lampe kreiste. Mit einem Plastikbecher fingen die Beamten das Insekt ein und entließen es kurz darauf in die Freiheit" teilte die Polizei in einer Mitteilung mit.

Den Beamten erzählte der "verängstigte Mieter", dass ein Hornissenstich bei ihm womöglich lebensgefährliche allergische Reaktionen hervorrufen könnte. "Das ist schon höchst einmalig", kommentierte ein Polizeisprecher den Einsatz.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung