:

Polizei stoppt biertrinkenden Autofahrer

Vor den Augen verdutzter Polizisten hat ein Autofahrer am Mittwoch in Zarnewenz (Nordwestmecklenburg) im Vorbeifahren eine Flasche Bier gelehrt.

Die Besatzung des zivilen Streifenwagens, die in der Ortslage Position bezogen hatte, verfolgte daraufhin das Fahrzeug und stoppte es im benachbarten Selmsdorf. Im Auto fanden die Beamten die geleerte Bierflasche. Ein Atemalkoholtest ergab 0,72 Promille. Dem 45-Jährigen sei die Weiterfahrt untersagt worden, teilte die Polizei weiter mit. Gegen ihn sei eine Ordnungswidrigkeitenanzeige aufgenommen worden.