Hehlerei und besonders schwerer Diebstahl:

Polizei stoppt Diebe mit 80 Altkleider-Säcken

Auf einem Autobahnrastplatz bei Grimmen sind am Dienstag zwei Diebe mit 80 gestohlenen Altkleidersäcken aus dem Verkehr gezogen worden.

Den Ermittlungen zufolge stammten die Säcke aus Dänemark. Die beiden 24 und 28 Jahre alten Männer trugen eine Auftragsbescheinigung einer polnischen Hilfsorganisation bei sich, die aber gefälscht war, wie die Bundespolizei am Mittwoch in Stralsund mitteilte. Gegen die Männer wird wegen Verdachts der Urkundenfälschung, der Hehlerei und des besonders schweren Diebstahls ermittelt.

Jetzt 4 Wochen zum Sonderpreis: Nordkurier digital testen!