1,86 Promille:

Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt eines Taxifahrers

Noch bevor Schlimmeres passieren konnte, hat die Polizei am Donnerstagmorgen in Wismar einen völlig betrunkenen Taxifahrer aus dem Verkehr gezogen.

Der Mann sei unterwegs gewesen, um ein fünfjähriges Mädchen von zu Hause abzuholen und zur Kita zu bringen, teilte eine Polizeisprecherin mit. Ein anderer Autofahrer habe das auffällig fahrende Taxi bemerkt und die Behörden informiert. Beamte stoppten den Wagen vor den Toren Wismars zwischen den Ortschaften Levetzow und Krassow. Sie stellten bei dem 63-jährigen Taxifahrer einen Atemalkoholwert von 1,86 Promille fest. Der Führerschein wurde eingezogen und Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gestellt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung