Strafzettel statt Gas geben:

Polizei überrascht Raser vor illegalem Autorennen

Der Parkplatz an der A20 soll voll getunter Autos gewesen sein. Doch aus den Plänen wurde nichts.

dpa/Symbolfoto

Die Polizei hat Raser bei den Vorbereitungen für ein illegales Autorennen auf einem Parkplatz an der Autobahn 20 nahe Grimmen (Kreis Vorpommern-Rügen) überrascht. Zwischen 30 und 40 Menschen befanden sich mit ihren getunten Autos am Samstagabend am Versammlungsort, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sie hätten geplant, ein Wettrennen auf der Autobahn abzuhalten. Die Polizei untersagte das Rennen und leitete neun Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung