Gerade erst mit Führerschein:

Polizei verhindert illegales Autorennen in Güstrow

Ein illegales Autorennen hat zwei 18-jährigen Fahranfängern in Güstrow gleich wieder Fahrverbote beschert.

Eine Anwohnerin hatte am Dienstagabend Vorbereitungen für ein Autorennen beobachtet und die Behörden alarmiert, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die beiden 18-Jährigen wurden vor einem Krankenhaus von den Beamten gestoppt. Einer der Fahrer habe schließlich gestanden, dass es ein Rennen werden sollte. Sie müssen nun mit je 400 Euro Bußgeld, zwei Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot rechnen. Erst am Wochenende war bei einem illegalen Autorennen in Bremen eine unbeteiligte 52 Jahre alte Frau ums Leben gekommen.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!