Auf der falschen Straßenseite gefahren:

Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Eine 22-jährige Radfahrerin wurde am Samstagabend bei einem Unfall mit einem Auto leicht verletzt.

Der Unfall geschah laut Polizei gegen 18.45 Uhr an der Einmündung Ravensburgstraße in die Sponholzer Straße. Eine 60-jährige Frau in ihrem Auto übersah die Radfahrerin, die von rechts kommend den Fahrradweg in falscher Fahrtrichtung benutzte, und stieß mit ihr zusammen. Dabei erlitt die Radfahrerin leichte Verletzungen, die ambulant im Klinikum behandelt wurden. Der Sachschaden beträgt rund 1150 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung