Schmuck gestohlen:

Räuber nach Überfall auf Juweliergeschäft auf der Flucht

Die Überfälle auf Juweliergeschäfte im Raum Rostock häufen sich. Nach einem Überfall in Teterow wurde nun ein Geschäft in Neubukow augeraubt.

Bei einem Überfall auf ein Juweliergeschäft in Neubukow (Landkreis Rostock) haben zwei Unbekannte Uhren und Schmuck im Wert von mehr als zehntausend Euro erbeutet. Die beiden Männer sprühten dem Inhaber am Dienstag Reizgas ins Gesicht, wie das Polizeipräsidium Rostock mitteilte. "Die Personen konnten nunmehr ungehindert an die Beute gelangen." Die Männer konnten fliehen, die Suche nach ihnen verlief zunächst ohne Erfolg. Der Inhaber wurde verletzt vor seinem Geschäft entdeckt. Die Kriminalpolizei ermittelt - und hofft nun auf Hinweise von Zeugen.

Vor einer Woche hatte es einen Raubüberfall auf ein Uhren- und Schmuckgeschäft in Teterow gegeben. Die Täter sind nach Polizeiangaben weiter auf der Flucht. Auf den ersten Blick scheint in der Stadt  Normalität eingekehrt zu sein, doch ist bei genauerem Hinsehen ist Verunsicherung spürbar. Es fällt den Bürgern auf, dass öfter Uniformierte durch die Innenstadt patrouillieren.