Haftbefehl gegen 31-Jährigen:

Raubüberfall auf zwei Rentnerinnen

Nach dem Raubüberfall auf zwei Rentnerinnen auf der Insel Usedom ist der Tatverdächtige in Haft genommen worden.

Wie ein Polizeisprecher am Montag erklärte, habe das Amtsgericht Wolgast (Kreis Vorpommern-Greifswald) Haftbefehl wegen räuberischer Erpressung und Körperverletzung gegen den 31-Jährigen erlassen. Der Mann soll am Donnerstag eine 78-jährige Frau aus Bremen und eine 65-Jährige aus Hamburg am Strand von Trassenheide mit einem Stock attackiert haben.

Er soll ihnen ein Handy und eine Geldbörse gestohlen haben, ehe er flüchtete. Die Frauen erlitten Platzwunden am Kopf. Die Polizei fasste den Tatverdächtigen, der keinen festen Wohnsitz haben soll, wenige Stunden später in Trassenheide.