:

Rauschgift bei Radler entdeckt

Bei einer Routinekontrolle der Polizei am Dienstagabend in Boizenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) hat ein Radfahrer plötzlich seine Gürteltasche in die Büsche geworfen und sich damit verdächtig gemacht.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fanden die Beamten darin 24 Gramm Amphetamine, 9 Gramm halluzinogene Pilze und 8 Gramm Marihuana. Weitere illegale Drogen und entsprechende Utensilien fanden sie später bei der Durchsuchung der Wohnung des 30-Jährigen. Gegen ihn wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Kommentare (1)

Sauber. Wegen 41g "Illegalen" Substanzen, wovon 17 gar nicht Verboten sein dürften, eine Hausdurchsuchung, pffff. Einfach nur dreist was sich da rausgenommen wird. Wieder mal Steuergeldverschwendung um einen Konsument/mini Dealer zu schikanieren.