Unfall:

Regionalzug fährt in Schafherde

Mitten im Berufsverkehr kracht eine Bahn in eine Schafherde. Fünf Tiere werden getötet. Die Passagiere haben Glück.

Wie die Polizei berichtete, ereignete sich der Unfall gegen 8.45 Uhr am Dienstagmorgen auf der  Bahnstrecke Rostock - Tessin nahe Dalwitzhof. Die Schafe hätten sich in den Gleisen befunden -  trotz eingeleiteter Notbremsung habe der Zusammenprall nicht verhindert werden können, so ein Polizeisprecher. Fünf Tiere wurden bei dem Zusammenstoß getötet. Reisende im Zug wurden nicht verletzt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung