Wildunfalls:

Reh stößt mit Auto zusammen und flüchtet

In den meisten Fällen sterben Reh, Hirsch und Co. nach einem Zusammenstoß mit einem Auto. Nicht so am Dienstagmorgen.

Da war der Autofahrer sicherlich sofort putzmunter. In Höhe des kleinen Ortes Karbow, auf der B 198, ist ein Reh um 6.30 Uhr in einen Pkw gekracht. Doch keinem von beiden passierte anscheinend etwas Gravierendes. Der Fahrer blieb unverletzt und auch das Reh lief nach dem Unfall weiter. Es flüchtete. Der Schaden am Auto beläuft sich auf 1500 Euro. 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung