Hoher Schaden:

Rentner rammt Kassenhaus

Statt ein bisschen Geld für sein Altpapier zu bekommen, hat ein Autofahrer am Mittwoch in Güstrow einen kostspieligen Unfall verursacht.

Wie die Polizei mitteilte, verlor der 74-Jährige beim Rangieren an der Papier-Annahmestelle die Übersicht. Er rammte zunächst ein Auto beim Rückwärtsfahren und fuhr dann vorwärts gegen das Kassenhäuschen. Dort wurde genau der Mitarbeiter verletzt, der eigentlich das Papier wiegen und das Geld auszahlen sollte. Der Verletzte kam in ein Krankenhaus. Der Schaden am Häuschen und an den beiden Autos wurde auf 20 000 Euro geschätzt. Gegen den Unfallverursacher werde nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt, hieß es.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung