Teure Taxifahrt:

Rostock und Rotenburg verwechselt

Hoppla, das ging schief: Ein Mann ist aus Versehen von Hamburg aus nach Rostock anstatt nach Rotenburg an der Wümme gefahren. Und das auch noch mit dem Taxi.

Er habe dem Fahrer am frühen Sonntagmorgen in Hamburg sein Ziel wohl nicht deutlich genug genannt, vermutete die Polizei am Montag. Stunden später dann am richtigen Ort angekommen, präsentierte der Fahrer eine Rechnung über 700 Euro. Die konnte der 35-Jährige nicht begleichen.

Auf der Polizeiwache in Rotenburg konnte der Fall soweit geklärt werden, dass der Taxifahrer die Personalien des Kunden erhielt, um seine Forderungen geltend zu machen. Warum der Fahrgast die falsche Richtung nicht bemerkte, und ob sich die Beteiligten inzwischen geeinigt haben, war zunächst nicht bekannt.